Die Veteranen der Lüfte im entstehenden Flugzeugmuseum in Dessau wurden mit drei tortenstück-ähnlichen Lochkameras aufgenommen. An der inneren Ecke jeder Kamera befand sich das Loch. Auf der Rückwand im Innenraum passte genau ein 9 x 12 Planfilm. Die drei Kameras wurden eine nach der anderen im 120°-Winkel positioniert und der Film für ein paar Sekunden belichtet. So entstanden kleine Triptychons mit fast 360° Rundumblick.

 

Kommentare (2)

  • profile

    Samstag, Mär 4 2017 8:45:46pm
  • Doerenkamp

    Hallo Herr Reinsch, mir imponiert Ihre Website sehr. Bei der Schrift "Name, E-Mail und Webseite " waren die Buchstaben so schwach , dass ich sie ohne eine Lupe nicht lesen konnte . Diesen Kommentar schreibe ich auf einem Lenovo ThinkPad T 61 . Sehr gut ist die lesbare Kontrolle der Anschlagszahl.

    Mittwoch, Nov 30 2016 5:24:54pm

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0 / 300 Zeichen Beschränkung
Dein Text sollte zwischen 10-300 Zeichen lang sein